MiA-Kurs „Spielend Deutsch lernen – Spielkultur und Gesellschaftsspiele kennenlernen“

„Migrantinnen einfach stark im Alltag“ (MiA–Kurse)

MiA–Kurse begleiten Migrantinnen beim An–und Weiterkommen in Deutschland. Die Teilnehmerinnen werden behutsam an die deutsche Sprache herangeführt. Die Lerninhalte der Kurse richten sich dabei ganz flexibel nach den Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmerinnen.

Der Kurs „Spielend Deutsch lernen – Spielkultur und Gesellschaftsspiele kennenlernen“ führt die Teilnehmerinnen spielerisch an die deutsche Sprache heran. Die Frauen werden so zum Sprechen ermutigt und erweitern gezielt ihren Wortschatz. In dem Kurs werden verschiedene Gesellschaftsspiele kennengelernt und typische Formulierungen in Spielsituationen erlernt.

Der Kurs findet in deutscher und im Bedarfsfall auch in englischer Sprache statt und umfasst insgesamt 34 Zeitstunden.

Spielend Deutsch lernen – Spielkultur und Gesellschaftsspiele kennenlernen
Beginn: 09.05.2022, montags von 16:30 —19:00 Uhr
Anmeldung: E–Mail miakurse@zbbs.de oder Tel. 0160/93045819
Kursort: ZEIK – Zentrum für Empowerment und Interkulturelle Kreativität
Elisabethstr. 68, 24143 Kiel

Zielgruppe der MiA–Kurse:

Migrantinnen
• mit einem in Deutschland auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus aus allen Ländern außerhalb
Westeuropas, Nordamerikas und Australiens
• ab 16 Jahren
• ohne eine in Deutschland abgeschlossene Schul– oder Berufsausbildung

Asylbewerberinnen
• aus Ländern mit guter Bleibeperspektive
• die vor dem 1. August nach Deutschland gekommen sind
• seit mindestens 3 Monaten eine Aufenthaltsgenehmigung besitzen
• nicht aus einem sicheren Herkunftsland kommen und
• eine der Voraussetzungen des §44 Abs. 4 Ziff. 1 AufenthG erfüllen

Zur Zielgruppe der MiA–Kurse gehören auch Frauen, die seit dem 24. Februar 2022 aus der Ukraine geflüchtet sind.